26. Oktober 2016

Verrat im Zombieland - Gena Showalter

[Bildquelle: HaperCollins Verlag]



Eckdaten

Titel: Verrat im Zombieland
Autorin: Gena Showalter
Erscheinungsdatum: 18.07.2016
Verlag: HarperCollins
HC: 14,99 €
Seiten: 304
ISBN: 978-3-95967-034-0
Das Buch kaufen? HaperCollins Verlag









Buchinfos:

Was tust du, wenn deine große Liebe dich aus dem Jenseits um Hilfe anfleht?

„Du musst helfen!“ Zombiejäger Ashton „Frosty“ Martin traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sofort geht er zu dem Ort, den sie ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraße vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, muss er umdenken. Bevor es zu spät ist. Für sie – und für die Welt.



[Textquelle HaperCollins Verlag]




Meine Meinung:

Als erstes mal ein großes Lob an das Buchcover. Es passt perfekt zu dieser Geschichte und ich finde es ist nicht kitschig. 
So kommen wir nun mal zu der Geschichte und den wichtigen Charaktere. 
  • Kat ist trotz ihrem Zustand, sehr Selbstsicher von sich selbst. Wobei sie auch Fehler anerkennen kann. 
  • Ali ist eine Frau, die einen sehr starken Charakter hat. Sie gehört mit zu dem Teamanführer. 
  • Frosty ist ein gut aussehender Mann. Der aus verschiedenen Gründen, versucht seine Gefühle  zu verstecken bzw. zu verleugnen. 
  • Cole ist eigentlich der Teamchef von den Zombie Jägern. Er ist mit Ali zusammen. 
  • Milla wird als Verräterin da gestellt. Ob sie zu ihren Fehler steht? 

Zu der Geschichte,  Milla ist alleine auf einem Friedhof und möchte die Zombies erledigen. Bevor sie Menschen beißen können. Doch was sie nicht dabei bedenkt, ist das es viel  zu viel werden kann. Und sie damit in großen Schwierigkeiten kommt, wenn nicht eine Person sie retten wird. 
Die Schreibweise ist recht spannend, leicht verständlich und sehr flüssig geschrieben. Die Spannung steigt von Seite zu Seite, dadurch kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Was ich noch sehr gut finde, sind die beiden Sichtweisen von Frosty und Milla. So kann man lesen, wie die beiden sich fühlen und was sie über den anderen oder der Gruppe denken. Die Charaktere wurden detailliert beschrieben. Die Szenen und  Orte wurden perfekt dargestellt.  


Mein Fazit:

Liest dieses Buch! Durch die dunkle Herbsttage, ist dieses Buch besonders gut. So kann man das öde Wetter vergessen und versinkt in der Welt von Frosty und Milla. Und wie die Jagd auf den Zombies weitergeht!


Meine Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.