24. Februar 2014

Watersong 01 - Sternenlied von Amanda Hocking




♥ Eckdaten♥
Titel: Watersong 01 - Sternenlied
Autor:  Amanda Hocking
Erscheindatum: 25.03.2013
Verlag: cbt
HC: 16,99
Kindle :  13,99
Seiten:  320
ISBN: 3-570-16159-5
Bei Amazon kaufen? Hier Klicken






♥ Klapptext ♥
Sie sind schön. Sie sind stark. Und gefährlich. Penn, Lexi und Thea ziehen alle Blicke auf sich – sie aber haben nur Augen für Gemma. Immer tiefer ziehen die geheimnisvollen Fremden Gemma in ihren betörenden Bann. Doch dahinter lauert eine Welt, die faszinierender, abgründiger und tödlicher ist als alles, was Gemma je erlebt hat …

Die 16-jährige Gemma liebt das Meer. Und sie liebt ihren besten Freund Alex. Der Sommer verspricht perfekt zu werden – bis die geheimnisvollen Mädchen Penn, Lexi und Thea auftauchen und Gemma in ihren Bann ziehen. Nach einer gemeinsamen Partynacht fühlt Gemma sich wie ausgewechselt: stärker, schneller und schöner als je zuvor. Was ist passiert? Als sie die Wahrheit erfährt, ist es bereits zu spät: Die verführerische Welt der Sirenen lockt Gemma unaufhaltsam in die tödlichen Tiefen des Meeres ...
[Textqulle von Cbt Verlag]

♥  Meine Meinung ♥
"Watersong 01 - Sternenlied" von Amanda Hocking. Es riecht nach salzigen Meer und Blut. Thea weiß genau was es ist. Sie hört die Wassermelodie nach ihr rufen. Die drei haben nicht mehr viel Zeit. Gemmas Auto gibt ein komisches Geräusch von sich. Sie weiß dass es kein gutes Zeichen ist. Darüber ärgert sie sich denn sie hat sehr viel gearbeitet, um dieses Auto kaufen zu können.
So, kommen wir zu den verschiedenen Charakteren: Als erstes Gemma, sie ist die Hauptperson dieser Geschichte. Sie liebt das schwimmen, den sie hat das Gefühl dass das Meer nach ihr ruft. Dann haben wir Harper, sie ist die große Schwester von Gemma, sie macht sich immer sehr viel Sorgen. Alex ist
ihr guter Freund. Brain ist  der Vater von Gemma und Harper. Lexi, Thea und Penn sind außergewöhnlich schön und dazu auch noch Freundinnen.
Die Schreibweise ist flüssig, leicht verständlich und sehr spannend. Wenn man mit diesem Buch einmal anfängt, möchte man gar nicht mehr aufhören es zu lesen, es zieht den Leser in seinen Bann. Ich finde auch ziemlich interessant wie sich Harper gibt. Obwohl sie noch jung ist fühlt sie sich wie Gemma's Mutter. Sie macht sich soviel Sorgen und lässt ihr Leben hinter sich. Was ich damit meine ist, dass sie ihr Leben aufopfert um für andere da zu sein. Dieses Buch ist außerdem sehr vielen gefühlvoll geschrieben. Respekt an die Autorin sie hatmit dem Buch etwas großartiges zu Blatt gebracht. Mein Fazit für dieses Buch: Da es eine Trilogie ist liest man ein paar Tage daran. Man kann sich aber nur schwer dazu überwinden das Buch wegzulegen da immer wieder neues, fesselndes, spannendes passiert was man unbedingt wissen will. Dieses Buch regt das eigene Kopfkino an und man spinnt sich nach dem weglegen seine eigene Geschichte weiter bis man weiterliest und dann kommt es doch anders als man gedacht hat....

♥ Meine Bewertung♥

5 von 5 Kästchen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.