4. September 2012

Mit Skalpell und Lippenstift - Alessia Gazzola




Titel: Mit Skalpell und Lippenstift
Orginaltitel: L'allieva
Autor/in: Alessia Gazzola
Verlag:  Carl's Books
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 399
Erschienen: 15.05.2012
Preis:  14,99
Buch kaufen? Hier Thalia oder Weltbild







Klappentext:
Ein Mord in Roms Oberschicht: Giulia, Jurastudentin aus bester Familie, wird tot aufgefunden. Wer war der Liebhaber, den sie kurz vor ihrem Tod empfangen hat? Und wer hat ihr die tödliche Dosis Medizin verabreicht? Alice Allevi, Assistenzärztin der Rechtsmedizin, löst den fast perfekten Mord mit Witz, Intelligenz und Hartnäckigkeit. Dabei hat sie es nicht leicht: An ihrem Institut scheinen eigentlich alle gegen sie zu sein, ihre Versetzung ins nächste Assistenzjahr ist gefährdet, und dann kommt ihr auch noch eine Leiche abhanden. Auch ihr Privatleben steht unter einem schwierigen Stern - ausgerechnet dem egozentrischen Arthur, dem Sohn ihres Chefs, fliegt ihr Herz zu. Ein spannender, humorvoller Pathologie-Krimi mit einer Heldin, die in ihrem Charme Bridget Jones in nichts nachsteht.
(Text- und Bildquelle: Verlag: carl's books )

Der erste Satz:
Die Wohltätigkeitsparty, die wie jedes Jahr von diesen Übereifrigen aus der Kindermedizin veranstaltet wird, macht mir wieder einmal klar, dass ich als Assistenzärtzin der Rechtsmedizin in der Hierachrie ganz unten stehe- ohne jede Aussicht auf Verbesserung.


Genre:
Frauenroman




Sie steht in der Hierarchie ganz unten. Denn ihr Job ist nicht verbesserungsfähig. Wie jedes Jahr gibt es die Wohltätigskeitsparty, die von den Kinderärzten veranstaltet wird. Doch die Wahrnehmung von den Ärzten ist benebelt, durch die ganzen TV-Serien. Denn sie denken, sie wären George Clooney, doch das sind sie bestimmt nicht, deswegen haben sie auch diese Partys. Alice war immer noch in Versuchung nicht zu kommen und sich krank zu melden. Doch dann hat sie Lara gesehen, ihre Freundin in der Arbeit. Lara hatte noch viel weniger Bock auf die Party als Alice. Die beiden sahen zu wie Ambra mit ihren Diskussionen anfing. Dann sah Alice Claudio. Claudio ist Junggeselle und so schön wie James Franco, wie aus der Werbung von Gucci. Dennoch war er ein Mistkerl und zwar ein sehr großer. Sein Lebenslauf war sehr gut und er wurde zum Musterknaben. Seine Augen sind moosgrün. Er wird von jedem angehimmelt, er steht immer an Alices Seite. Trotz dieser Anarchie, die sonst immer herrscht.


Ich fang mal mit Alice an. Alice liebt ihren Beruf sehr, dabei ist sie manchmal aber ungeschickt. Sie setzt ihre ganze Energie in einen Fall hinein. Lara ist eine von den Besten in diesem Beruf, sie macht sehr vieles und tut sich dabei leichter. Claudio ist der Chef von den Assistenzärzten. Wie beschrieben ist er ein Mistkerl, er geht schon öfters auf Alice los. Silvia ist die beste Freundin von Alice, sie hilft ihr immer in Notsituationen. Marco ist der Bruder von Alice, er ist sehr zurückhaltend und man weiß von seinem Leben kaum etwas. Arthur ist ein sehr süßer Typ, der für eine Zeitung arbeitet. Die Schreibweise ist recht flüssig, leicht verständlich, spannend und witzig. Ich finde das Buch hat wirklich Charme, man muss unbedingt wissen wie es weitergeht. Vor allem die Schusseligkeit von Alice, macht das Buch noch viel besser. Die Charaktere wurden super ausgearbeitet. Ich finde es auch super wie Alice bei dem Fall vorgeht, sich sogar gegen die Chefs stellt und alles reinsetzt um diesen zu lösen. Das wurde wirklich sehr gut gemacht.



Ihr wollt was spannendes, witziges und unterhaltsames in einem Buch. Dann ist dieses Buch genau richtig, es hat nichts mit Fantasy zu tun. So etwas kann wirklich passieren, ich finde sogar es hat Charme wie Bridget Jones. Lest einfach das Buch, dann werdet ihr sehen, wie es mit Alice weitergeht.

Meine Bewertung:



Autor/in:
Alessia Gazzola, geboren 1982 in Messina, ist Chirurgin und macht derzeit ihre Facharzt-Ausbildung zur Rechtsmedizinerin - ihrem Traumberuf. Ihre weitere große Leidenschaft ist seit ihrer Kindheit das Schreiben. Mit ihrem Krimidebüt "Mit Skalpell und Lippenstift" konnte sie beiden Passionen gerecht werden und erlebte damit einen riesigen Erfolg bei Lesern und Kritikern.

1 Kommentar:

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.