2. Juli 2012

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver


Titel:  Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Orginaltitel: Before I Fall
Autor/in:  Lauren Oliver
Verlag:  Carlsen
Einband:  gebunden
Seitenzahl:  447
Erschienen: September 2010
Preis:   19,90€
Buch kaufen? Hier Thalia oder Weltbild
Leseprobe: Hier klicken!






Klappentext:
Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten?
Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ...

(Text- und Bildquelle: Carlsen )



Der erste Satz:
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie, aber bei mir war es nicht so.



Insgesamt:

Wer will schon sein ganzes Leben in einem Schnelldurchlauf sehen? Sam auf jeden Fall nicht. Denn manche Sachen sollen besser begraben und vergessen werden. Aber die guten Dinge, die einem passieren im Leben, würde sie gerne nochmal sehen. Wie den Jahresball mit Rob Cokran. Sam dachte nur an Vicky Hallian. Und das war schon wirklich sehr merkwürdig.  

Ein paar Wochen vorher: Sam´s Mutter hat Lindsay angebrüllt, da sie jeden Morgen früh hupt. Seit dem tut sie nur noch so. Dann erinnert mich meine kleine Schwester, dass ich meine Handschuhe vergessen habe. Aber wie sie das sagt, das hört sich richtig putzig an. Denn Lizz lispelt.

Als ich endlich aus dem Haus war, wartet Lindsay in ihrem Panzer. So haben wir das Auto genannt, es ist ein silberner Range Rover. Und wenn die beiden rumfahren, schreit meistens einer das Auto sei ein Lastwagen.


Mein erster Eindruck war, dass Sam eine eingebildetes Mädchen ist, die total verwöhnt ist. Genauso wie ihre Freundinnen. Wie sie die anderen behandelt finde ich richtig schlecht. Dennoch denke ich auch, das Sam viel hinter sich oder vor sich hat. 

Die Schreibweise ist recht flüssig, leicht verständlich und an manchen Stellen sehr spannend. Ich finde es auch super, was sich die Autorin da einfallen ließ. Die verschiedenen Szenen sind perfekt geschildert worden. Es ist auch eine richtige Mischung Gefühl dabei. 

Ich empfehle jedem das Buch, weil man sehen kann, wie sich ein Mensch verändern kann, aber auch wie schnell das Leben vorbei sein kann. Es ist auch einfach nur traumhaft, wie die Autorin die Geschehnisse glaubwürdig schildert.



Autor/in:
Lauren Oliver ist in einer Schriftstellerfamilie aufgewachsen und hat schon
als Kind selbst leidenschaftlich gerne Fortsetzungen zu ihren Lieblingsbüchern
geschrieben. Sie studierte Philosophie und Literatur und arbeitete für kurze Zeit
als Lektoratsassistentin in einem New Yorker Verlag. Lauren Oliver lebt
in Brooklyn. "Wenn du stirbst ..." ist ihr erster Roman. Er erschien im März 2010
in den USA und schaffte sogleich den Sprung auf die Bestsellerliste
der New York Times.

Kommentare:

  1. Ich möchte dieses Buch lesen! :D
    Ich finde, dass du bei dieser Rezension sehr schön geschildert hast, was du gut an dem Buch fandest! ;)
    Der erste Satz von dem Buch ist ja auch mal klasse! :)

    Liebe Grüße
    Linn von Die Welt der Bücher

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte das Buch auch unbedingt noch lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension :)) Ich freu mich das es dir sauch so gut gefallen hat :)

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.