18. Mai 2012

Ascheträume von Maurizio Temporin



Titel:  Ascheträume
Autor/in:  Maurizio Temporin
Verlag:    Ivi
Einband:   Taschenbuch
Seitenzahl:   384
Erschienen:   08.03.2012
Preis:   14,99
Buch kaufen? Hier Thalia oder Weltbild
Leseprobe:  Hier klicken!




Klappentext:
Thara ist ein 17-jähriges Mädchen, das ihre violetten Augen hasst. Sie möchte nichts lieber als ein ganz normales Leben führen. Alles ändert sich jedoch, als sie an einer Schwertlilie riecht und der Duft sie an einen düsteren Ort entführt: Eine Welt aus Asche, in der alles, was in der Realität verbrannte, wieder aufersteht. In dieser lebensfeindlichen Welt lernt sie Nate kennen, der dort gefangen gehalten wird. Thara verliebt sich in Nate, auch wenn jede Berührung für sie bedeutet, dass sie zu Asche zerfällt. Beim Versuch, ihn zu befreien, öffnet Thara unwissentlich einem Wesen ein Tor, das nur darauf gewartet hat, ihre Welt in Schutt und Asche zu legen ...
(Quelle von  Ivi Verlag   )


Der erste Satz:
Er lief barfuß, und das Feuer rückt neben im vor.


Genre:
Fantasy





Insgesamt:

Christine ist zwar ein schwieriger Mensch aber dennoch Tharas beste Freundin und sie ist immer für sie da. Als Thara Christine anrief, fragte sie gleich wohin sie sollte, ohne zu fragen was los ist und brachte einen dreifachen Kaffee mit. Esteban heulte, weil irgendwer sein Motorrad beschädigt hatte. Man hat die Maschine mit Herzchen beklebt und die Reifen zerstochen. Christine ist ziemlich Schadenfroh und lachte darüber. Aber Thara liebt ihre Freunde über alles.

Doch alles ändert sich als sie das erste Mal in der Aschewelt war....

Charaktere:

Thara: Sie ist ein sehr hübsches Mädchen was aber eine besondere Gabe besitzt. Sie lebt bei ihrer Mutter aber keine Ahnung von ihrem Vater.

Christine: Sie ist Tharas Freundin und liebt es sich in Gothikklamotten zu schmeisen obwohl sie nicht dieser Szene angehört. Aber das ist Thara egal, denn sie ist immer für sie da.

Nate: laut Beschreibung ist er ein sehr gut aussehender junger Mann der auch eine besondere Augenfarbe hat.

Dann gibt es noch Charles, der Thara hilft wo er nur kann. Und Leo, er steht auf alles was mit Horror zu tun hat.





Als erstes Mal ein großes Lob an das Cover. Ich finde es bezaubernd schön. Es ist zwar schlicht, aber das ist das Besondere daran. Die Blumen am Anfang der Kapitel finde ich auch super.
Ich finde die Geschichte ziemlich spannend, vor allem das mit der Aschewelt. Denn in der Aschewelt gibt es kaum Leben. Dennoch halten Nate und die anderen durch und bekämpfen die Zombies. Thara versucht alles Mögliche um alle zu retten. Ob sie das schafft? Es hat auch die richtige Mischung an Gefühlen. Die verschiedenen Orte, Charaktere oder auch die Gefühle wurden super beschrieben. Es ist eben eine nette Abwechslung für zwischendurch.
Ich empfehle jedem das Buch, denn es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte zwischen Nate und Thara. Wie Thara gegen das Böse kämpft und wie sie einen besonderen Menschen kennen lernt. Kauft euch das Buch (: Ich freue mich schon auf Band 2!


1 Kommentar:

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.