31. März 2012

Purpurmond von Heike Eva Schmidt


Titel: Purpurmond
Autor/in: Heike Eva Schmidt
Verlag:   Pan
Einband:  gebunden
Seitenzahl:  351
Erschienen:  01.03.2012
Preis:  14,99
Buch kaufen? Hier Thalia  oder Weltbild
Leseprobe:  Hier klicken


Klapptext:
Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuterkundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht …
(Text- und Bildquelle: Pan verlag )

Der erste Satz:
Hexe, Hexe, du sollst brennen, mit dem Kopf nach unten hängen. Teufelslieder sollst du singen, bis die Flammen dich umringen. Hexe, Hexe, du sollst sterben, mit deiner Asche den Himmel färben.

Genre:
Historisch, Fantasy




Insgesamt:


Fangen wir mit den Charakteren an. Dorothea war ein sehr schönes Mädchen, sie hatte rote Haare. Ihre Mutter erzieht sie wie einen Jungen. Ihr Bruder Jacob ist ein Mönch und darf kein Kontakt zu seiner Schwester haben. Daniel war der Sohn vom Richter, der Richter war berühmt wegen der Hexenverbrennung. Caitlin ist ein sehr selbstbewusstes Mädchen, die sehr stark sein musste. Sina ist die Feindin von Caitlin. Die Geschichte geht um die Hexenverfolgung und Hexenverbrennung in Bamberg. Viele Stellen aus dem Buch, wo es um Bamberg geht, kenne ich, weil ich dort schon mal war. Die Schreibweise ist recht flüssig, leicht verständlich. Es ist die richtige Mischung von Spannung und Gefühlen dabei. Ich finde es auch richtig toll, wie Cat die Zeitsprünge macht, wie die beschrieben wurden, sind. Die Hintergründe, besser gesagt die Fakten, wurden auch perfekt geschrieben. Ich empfehle jeden das Buch, die gerne wissen möchten, wie Dorothea falsche Spuren legte. Wie der Kampf gegen Sina weiter geht und wie Cat alles versucht zu retten. Wie Daniel sich fühlt und wie es mit Jacob weiter geht. Außerdem wird bei diesem Buch auch die Hexenverbrennung nah gelegt. Was es ja früher gab. Ich liebe das Buch, und rate euch  liest es :)




Ich danke dem Pan Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!  

Autor/in:
Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg geboren und lebt heute im Süden Münchens. Nach einem Studium der Schulpsychologie wechselte sie direkt nach ihrem Abschluss zum Journalismus. Nach Stationen bei Radio, Fernsehen und Zeitschriften erhielt sie im Jahr 2000 ein Stipendium an der Drehbuchwerkstatt München. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als freie Drehbuchautorin, aktuell für eine Serie des Bayerischen Fernsehens.

Kommentare:

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.