16. März 2012

Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel von Holly-Jane Rahlens



Titel: Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel.
Autor/in: Holly-Jane Rahlens
Verlag:  Wunderlich
Einband:  gebunden
Seitenzahl:  400
Erschienen:  09.03.2012
Preis:  14,95
Buch kaufen? Hier  Thalia  oder Weltbild



Klappentext:
Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schliesslich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Grossen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden - für die Liebe oder für die Zukunft ...
(Text- und Bildquelle: Rowohlt Verlag )

Der erste Satz:
Finn setzt den Moon Zoomer auf und schaute in den tiefen Nachthimmel.

Genre:
Zeitreisedystopie


Inhaltlich:


Finn ist beim Strand gelandet, wo er auf Rough gestoßen ist. Die beiden hatten eine Affäre gehabt, doch er denkt sie mag mehr von ihm. Finn vermisste seine Familie, die alle vier beim Flugzeug Umfall gestorben sind. Rough erzählt ihn, dass im Meer ein Weltschatz gefunden wurden sei. Und der Chef ihn für die Übersetzung braucht. Er soll ihn in zwei Stunden anrufen!
Er macht sein Haus sauber, denn man weiß nie, ob der Direktor vorbeikommt. In Rough Zimmer brennt kein Licht mehr, also ist sie eingeschlafen. Als er beim Direktor ist, zeigt er die Bilder, wo sie die Koffer gefunden hatten, außerdem hat der Direktor eine True Copy gemacht.
Es war ein Tagebuch, nicht so eins wie Finn kannte, sondern ein anders. Es war von ein 13 jähriges Mädchen. Er soll rausfinden, woher sie kam und ob sie berühmt war. Plötzlich standen sie im Finns Haus. Bevor er die Hand vom Direktor schütteln konnte, war er schon weg.
Als er aufstand, dachte er könnte Rough hören. Also ging er in ihrem Zimmer und schaute nach, doch sie schlief noch. (Mehr verrate ich euch nicht)





Insgesamt:


Finn hat nie eine Gefährtin gehabt, er wusste auch gar nicht, wie sich verliebt sein anfühlt. Er liebte Bücher und seinen Job. Rough war eine sehr schöne und gebildete Frau, die verliebt war. Elli ist sehr hübsch, intelligent und hatte eine super Ausstrahlung. Everlasting riecht super und verführerisch.
Die Zeitreisen, Hintergründe, Charakters wurden super beschrieben. Die Schreibweise ist flüssig, leicht verständlich und spannend. An manchen Stellen wurde es mir langweilig, doch das ändert sich schlagartig. Ich kann jeden das Buch empfehlen, die gerne Dystopie, Fantasy oder Romanze lesen. Das Buchcover ist auch ein Highlight,  dass super gestaltet wurden ist.







Ich danke dem Wunderlich Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! 

Autor/in:
Holly-Jane Rahlens kam nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Theater Arts aus ihrer Heimatstadt New York nach Berlin. Mit Funkerzählungen, Hörspielen und Solo-Bühnenshows machte sie sich dort in den achtziger und neunziger Jahren einen Namen. Außerdem arbeitete sie als Journalistin, Radiomoderatorin und Regisseurin. Sie lebt heute mit Mann und Sohn in Berlin-Charlottenburg.

Kommentare:

  1. Tolle Rezi! :) Du hast mich wirklich überzeugt - ich werde das Buch lesen, nachdem ich so lange hin und her überlegt habe :D

    AntwortenLöschen
  2. Von dem Buch habe ich bisher nichts gehört, aber das hört sich echt interessant an. Mal sehen, ob ich es irgendwo sehe. Dann kaufe ich es mir (:

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich fand es auch einfach super klasse und endlich mal ein bisschen was anderes vom Thema her! :DDD

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.