10. Januar 2012

Lügenherz - Beatrix Gurian



Titel:  Lügenherz
Autor/in:  Beatrix Gurian
Verlag:   Arena
Einband:  Taschenbuch
Seitenzahl:   267
Erschienen:  Juli 2011
Preis:  9.99€

Hier erhältlich  oder Hier erhältlich



Klappentext:

Mila ist die Freundin, nach der Ally sich immer gesehnt hat. Als Mila sie bittet, ihr bei der Umsetzung eines Racheplans zu helfen, zögert Ally nicht lange. Schließlich handelt es sich dabei um Landgraf einen ihrer Lehrer, den sie noch nie leiden konnte. Als Mila aber jedes Maß aus den Augen verliert, will Ally ihre Freundin stoppen. Ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
(Text- und Bildquelle: Arena Verlag)

Meine Meinung:

Cover:

 Das Buchcover ist in Rosa Weiß gehalten. Es hat auch wunderschöne rosa Ornamente. Das Herz ist mit Schreibenglas gestaltet wurden. Die Schrift ist in Schwarz und Rosa gehalten. wurden.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist flüssig, leicht verständlich und sehr spannend. Man kommt, bei der ersten Seite schon richtig mit ins Geschehen.

Inhaltlich:

Ally ist total in Fredi verliebt. Sie gibt ihn sogar selbst gemachten Silberschmuck. Er findet sie aber scheußlich. Ally beschreibt sich, wie Berta von Two and a half Man, bloß etwas schöner. Fredi, hat ihr gesagt Sie soll ihn in Ruhe lassen. Ally ist eigentlich ein ordentlicher Typ doch, jetzt sitz sie mit einer Bierflasche da. Mila beneidet Ally für ihre Wohnung! Sie denkt auch, es wird langsam Zeit für den Plan. Mila erzählt Ally, dass ihre Mutter ihre Pulsadern aufgeschnitten hätte. Und sie nun eine Wut auf ihr hätte. Allys Bruder, kann für Mila gefährlich werden, da er herausbekommen könnte, wer sie ist, und was sie vorhat. Mila erzählt Ally, was Landgraf ihr angetan hat. Sie wolle gerade gehen, doch Ally hält sie auf und tröstet sie. Ally und Mila, haben einen Plan, wie sie den Landgraf dran bringen können. Mit Beweisfoto uvm. Ally war beim Treffen. Sie hat sich wirklich schön gemacht, für das Treffen. Doch plötzich, ruft seine Frau an und er wurde sauer und brüllte los. Er hat eine Tochter, doch Mila hat gesagt er hätte einen Sohn. Landgraf ist wirklich zu Ally nach Hause gefahren. Er hat ihr diee Ohrringe angelegt. Doch dann kam ihr Bruder und hat damit alles verdorben, die beiden haben sich zu Klettern verabredet. Jury hat rausgefunden, dass ein Mädchen, nach dem klettern selbstmorg gemachthat. Und hat nun Angst um Ally. Der Jury ist jetzt auf der Seite von Mila. Und glaubt, nicht mehr an seiner Schwester. Doch Ally ist hinter dem Plan von Mila gekommen. Mila, hat ihre letzte Bestellung aufgegeben, sie will einen Todesgott Anhänger haben............................................

Insgesamt:

Insgesamt hat mir der Thriller sehr gut gefallen. Die 2 Perspektiven, die von Mila und Ally fand ich super. Man konnte, jeden seinen Gedankenvorgang verstehen. Außerdem ist es recht spannend. Die Charakteren- sowie die Umgebungsbeschreibung wurde super beschrieben. Das Buch ist wirklich zu empfehlen.


Hiermit gibt Natsu-chan



Kommentare:

  1. Super tolle rezi das Buch steht nun auf meiner Wunschliste und bin gespannt wie es mir gefallen wird.
    lg mara

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.