20. September 2011

Evermore die Unsterblichen - Alyson Noel






Titel:  Evermore die Unsterblichen   
Autor/in:  Alyson Noel
Verlag:  Prager&Turner
Einband:  Kartoniert
Seitenzahl:   384
Erschienen: 02.11.2009
Preis:  16,95€



Klappentext

Wahre Liebe ist unsterblich


Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre Familie bei einem Autounfall verliert - sie überlebt als Einzige. Seither hat sie sich von der Aussenwelt zurückgezogen. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Er hat etwas, was Ever zutiefst berührt und gleichzeitig irritiert. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie die Fähigkeit, die Gedanken der Menschen hören zu können. Nicht so bei Damen. Wer ist er? Und was will er ausgerechnet von ihr?
(Text- und Bildquelle: Verlag: Page & Turner )


Meine Meinung:

Ever hat ihre Eltern und ihre Schwester verloren. Doch sie wurde gerettet, und war plötzlich auf einer Wiese mit schöne Blumen und Bäume. Sie ist zu ihrer Tante Sabine gezogen, dort hatte sie ihre eigene Wohnung fast. In der Schule geht sie immer, mit Sweartshirt mit kaputze und Jeans. Ihre Freundin und Miles fragen sich, warum sie so rumläuft. Dann auf einmal trifft Damen auf.

Also die Schreibweise ist richtig flüssig, leicht verständlich und mit sehr viel Gefühl. Das verleitet einen, die Geschichte im Kopf als Kino durchzugehen. Die Geschichte ist auch super gut finde ich, vorallem das Ende ist prima :) Ich liebe das Buch !!




Kommentare:

  1. Hallo ^^
    ich finde deinen Blog unheimlich schön. Bin jetzt regelmäßiger Leser geworden.
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust: www.buechersymphonie.blogspot.com
    Wenn er dir gefällt würde ich mich freuen, wenn du auch regelmäßiger Leser wirst :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Einen schönen Blog hast du. Leider hat mir das Buch "Evermore" nicht so sehr zugesagt, wie dir. Ich fand es irgendwie langatmig und die Charaktere fand ich nicht so toll :(
    Hab die Reihe dann auch nicht weiter verfolgt...

    Aber dennoch eine gelungene Rezi!

    Liebe Grüße,
    Sanny

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.